Optical Imaging Center am MDC, Campus Buch

Optical Imaging Center am MDC Luftbild

Optical Imaging Center am MDC

Neubau Optical Imaging Center am Max-Delbrück-Centrum, Campus Buch 07/2017 – 04/2018

Anlass und Ziel Verfahren Honorare Termine Downloads

Anlass und Ziel

Auf dem Campusgelände des Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin soll die Forschung mit hoch-auflösenden Lichtmikroskopen (Advanced Lightmicroscopy) ausgebaut werden. Zu diesem Zweck soll mit dem OIC-Optical Imaging Center eine Mikroskopieeinrichtung geschaffen werden, in der eine Synergiesteigerung durch Bündelung von Lichtmikroskopie Core-Facilities und der Grundlagenforschung im Bereich Mikroskopie-Bildgebung unter einem Dach erreicht wird.

Im OIC werden Physiker, Biophysiker, Informatiker und Lebenswissenschaftler eng zusammenarbeiten, um die Entwicklung innovativer Mikroskopietechnologien und neue Ansätze für die Bilddatenanalyse zu entwickeln und für biomedizinische Fragestellungen nutzbar zu machen. Das OIC wird die bestehende ALM-Plattform, die bestehenden Forschungsgruppen mit besonderer Expertise im Bereich der Metho-denadaption und -entwicklung sowie mehrere neue Forschungsgruppen mit Expertise im Bereich der Mik-roskopieentwicklung bzw. Bilddatenanalyse umfassen. Im Bereich der Mikroskopieentwicklung werden sich die neuen Gruppen insbesondere mit der Entwicklung von zeitlich und räumlich hochauflösenden Methoden, Bildgebungsverfahren für einzelne Moleküle sowie korrelativen Techniken befassen

Für das OIC-Optical Imaging Center wird ein Gebäude mit ca. 1.825 m2 Nutzfläche nach DIN 277 neu errichtet. Das Gebäude wird hinsichtlich der baulichen Anforderungen für die Forschung an Mikroskopen und die Entwicklung von Mikroskopen optimiert und organisiert. Insbesondere wird dem Schall- und Schwingungsschutz sowie der Temperaturstabilität für die Mikroskopieforschung Rechnung getragen. Zugleich wird die Struktur des Gebäudes so ausgelegt, dass auf künftige Entwicklungen und neue Anforderungen in der Forschung flexibel reagiert werden kann.

Verfahren

Die folgenden Verfahren wurden als EU-weite Verhandlungsverfahren mit Teilnehmerwettbewerb gem. VgV 2016 durchgeführt:

– Verhandlungsverfahren Objektplanung Gebäude nach § 34 HOAI mit Lösungsvorschlägen
– Verhandlungsverfahren Fachplanung Technische Gebäudeausrüstung nach § 55 HOAI – TGA-M
– Verhandlungsverfahren Fachplanung Technische Gebäudeausrüstung nach § 55 HOAI – TGA-E
– Verhandlungsverfahren Fachplanung Tragwerkplanung nach § 51 HOAI – TWP

Die Vergabeverfahren für Freiraumplanung und Brandschutz wurden als freihändige Vergabe durchgeführt.

Honorare

Im Rahmen der Vergabe der Objektplanungsleistungen wurden die eingereichten Lösungsvorschläge für die gestellte Planungsaufgabe mit je 12.000 EUR vergütet.

Termine

Die Vergabeverfahren wurden im Zeitraum Juli 2017 bis April 2018 durchgeführt.

Downloads

EU-Bekanntmachungen
OIC Objektplanung (PDF)
OIC TGA-M (PDF)
OIC TGA-E (PDF)
OIC TWP (PDF)
Projektinformation
OIC Projektinformation (PDF)