Haus der Statistik, Berlin — Offener 2-phasiger Realisierungswettbewerb

Konzeption und Neugestaltung der Fassaden der Gebäudeteile A – D des ehemaligen „Haus der Statistik“ und städtebauliche Arrondierung an der Otto-Braun-Straße 70 – 72, 27. Februar 2018 bis 27. Juli 2018

Haus der Statistik mit Wettbewerbsgebiet

Freiwillige Registrierung für den Wettbewerbsnewsletter „Haus der Statistik“


Aktuelle Information Anlass und Ziel Verfahren Wettbewerbssumme Termine Rückfragen 1. Phase Downloads

Aktuelle Informationen

Anlass und Ziel

Das ehemalige „Haus der Statistik“ in unmittelbarer Nähe zum Alexanderplatz steht im Fokus der Berliner Stadtdiskussion – sowohl aus städtebaulicher und historischer Sicht, als auch in Hinblick auf seine Nutzungspotentiale. Das Projekt soll „Modellcharakter“ mit „neuen Kooperationen und einer breiten Mitwirkung der Stadtgesellschaft“ haben.

Dazu wurde die Immobilie kürzlich vollständig durch das Land Berlin erworben und die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH mit der zügigen Sanierung und Herrichtung der Bestandsgebäude beauftragt. Die Durchführung dieses Wettbewerbes ist eine der ersten Maßnahmen der BIM im Rahmen der geplanten Sanierung.

Die Liegenschaft setzt sich aus mehreren Gebäudeteilen zusammen, von denen im Wettbewerb die vier Hochhausscheiben (Gebäude A bis D) mit einer Gesamtfläche von rund 46.000 qm Bruttogrundfläche und ca. 22.000 qm Fassadenfläche sowie der Straßenraum zur Otto-Braun-Straße betrachtet werden.

Die seit Jahren leerstehenden Gebäude des „Haus der Statistik“ erfordern eine grundlegende Sanierung. Die Fassaden weisen aufgrund des Alters gravierende Schäden auf und entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen. Im Vorfeld dieses Wettbewerbes wurde der Handlungsbedarf für die Fassadensanierung detailliert untersucht. Die Ausloberin hat auf der Grundlage von Gutachten und strategischen Überlegungen erkannt, dass – insbesondere für die Gebäude B-D – eine reine Instandsetzung nicht zielführend ist: Technisch sinnvoll ist nur ein Ersatz der Fassade, der die wesentlichen Anforderungen an Gestaltung, Nutzerkomfort, Gebäudetechnik und Energieeffizienz gemäß der gültigen EnEV erfüllen kann. Für das Gebäude A wird dennoch auch der Erhalt der Fassade als Möglichkeit offengehalten.

Der Standort ist vor allem für die Berliner Verwaltungen sowie zur Einrichtung von Flächen für Sozial-, Bildungs- und Kulturangeboten von besonderem Interesse. Dafür werden im Rahmen der Sanierung auch die Grundrissstrukturen für die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten umfangreich angepasst.

Die Wettbewerbsaufgabe verfolgt zwei wesentliche Ziele mit sehr unterschiedlichem Betrachtungsmaßstab. Zum einen soll ein Konzept für die Fassadengestaltung und -sanierung gefunden werden. Zum anderen sollen Lösungen gefunden werden, die den an das „Haus der Statistik“ angrenzenden Straßenraum zur Otto-Braun-Straße neu strukturieren, Ergänzungsmöglichkeiten der Bestandsgebäude unter Ausnutzung der Freiflächen erörtern und eine angemessene städtebauliche Situation schaffen, die dem übergeordneten stadträumlichen Zusammenhang gerecht werden.

Es werden Lösungen erwartet, die das Potenzial haben, einen Entwicklungsimpuls für das umgebende Areal zu generieren.

Die Realisierung erfolgt in zwei Bauabschnitten: zuerst die Fassadensanierung, zu einem unbestimmten späteren Zeitpunkt die potentiellen Ergänzungsbauten zum Straßenraum der Otto-Braun-Straße.

Für die weiteren Grundstücksflächen des Stadtblocks besteht Potenzial für weitere Entwicklungen. So können die derzeitigen Freiflächen sowie mögliche weitere Flächenpotenziale perspektivisch durch Neubauten für unterschiedliche Nutzungen nachverdichtet werden. Dafür werden zukünftig weitere Planungsverfahren durchgeführt, sie sind nicht Gegenstand dieses Wettbewerbs.

Die anstehende Erneuerung der Fassaden und die möglichen Ergänzungsbauten des „Haus der Statistik“ bieten der Ausloberin die Chance, eine gestalterisch anspruchsvolle Lösung mit eigener Identität und architektonischer Haltung zu finden, um diesem bedeutenden Ort in der Stadt ein neues und angemessenes Gesicht zu geben.

Dabei steht ebenso die Wirtschaftlichkeit der Lösung in der Erstellung und dem Betrieb im Fokus.

Wettbewerbsziel ist es, über alternative und gestalterisch wie wirtschaftlich optimierte Konzepte eine*n geeignete*n Auftragnehmer*in (Architektin/Architekt) für die weitere Planung und Ausführung zu finden.

Verfahren

Das Verfahren wird als offener Realisierungswettbewerb gemäß RPW 2013 in zwei Phasen durchgeführt.

Wettbewerbssumme

Im Rahmen des Verfahrens werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 171.000 € zzgl. Umsatzsteuer ausgelobt. Diese Summe wird aufgeteilt in 111.000 € für Preise und 60.000 € für Aufwandsentschädigungen der Teilnehmer der 2. Phase.

Termine

Ausgabe der Unterlagen Dienstag, 27.02.2017
Rückfragen bis Mittwoch, 07.03.2018
Protokoll der Rückfragen bis Montag, 12.03.2018
Abgabe 1. Phase Pläne: Montag, 09.04.2018
Modelle: Dienstag, 17.04.2018
1. Sitzung des Preisgerichts Donnerstag, 03.05.2018
und Freitag 04.05.2018
Ausgabe Unterlagen 2. Phase Dienstag, 08.05.2018
Teilnehmerkolloquium 2. Phase Montag, 14.05.2018
Rückfragen 2. Phase Freitag, 18.05.2018
Abgabe 2. Phase Pläne: Donnerstag, 28.06.2018
Modelle: Freitag 06.07.2018
2. Sitzung des Preisgerichts Freitag, 27.07.2018

Rückfragen 2. Phase

Rückfragen konnten bis Mittwoch, den 16. Mai 2018, 18:00 Uhr gestellt werden.

Downloads

Teaser
Haus der Statistik, Berlin 2018-02-28 (PDF, 73 KB)
A | Auslobung
Haus der Statistik – Korrektur: 2018-03-06, s. Infobrief 1 Auslobung [PDF, 59,6 MB]
Haus der Statistik – Korrektur: 2018-03-06, s. Infobrief 1 Auslobung [PDF klein, 2,9 MB]
B | Planunterlagen
CAD-Daten Autocad: Lageplan, Ansichten, Schnitte, Details (ZIP, versch. Versionen: 8 MB)
CAD-Daten Vectorworks: Lageplan, Ansichten, Schnitte, Details (ZIP, versch. Versionen: 4 MB)
Pläne PDF: Lageplan, Ansichten, Schnitte, Details (ZIP, 2 MB)
Layoutvorlage Abgabe 1.Phase (ZIP, ca. 0,6 MB)
C | Weitere Unterlagen
Baufachliches Gutachten, Architekturbüro Schwarz AIG Berlin (Mai 1993) (PDF)
Bauphysikalisches Gutachten, Dipl.-Ing. C. Backhaus (Juni 1993) (PDF)
Gutachterliche Stellungnahme zum Zustand der Fassade, Annies & König (Oktober 1998) (PDF)
Wärmeschutz-Gutachten (EnEV 2002) und Tragwerksbegutachtung IBB Detlef Zoëga und Oskar Danai (Oktober 2002) – Link korrigiert: 08.03.18 (PDF)
Fassadenplanung (HU-Bau), Architekten Gössler (Juni 2003) (PDF)
Dokumentation Bauteilöffnungen (Kernbohrungen), GSU Gesellschaft für Sicherheits- und Umwelttechniken mbH (Februar 2016) (PDF)
Bericht zur Schadstoffuntersuchung und Nachbewertung von Fremdgutachten, GSU Gesellschaft für Sicherheits- und Umwelttechniken mbH (April 2016) (ZIP)
Ergänzende Schadstoffuntersuchungen, GSU Gesellschaft für Sicherheits- und Umwelttechniken mbH (Juni 2016) (ZIP)
Baufachliche Standards der BIM (PDF)
UNGEPRÜFT: Gutachterliche Stellungnahme zum Erhalt der Fassade am Gebäude A, Dipl.-Ing. Georg Wasmuth (Januar 2018) (PDF)
Bilddokumentation, Wettbewerbsgebiet (ZIP mit JPG, ca. 255 MB)
Fotos des Umgebungsmodells [ab 06.04.2018] (Ab 06.04.2018)
Bilddokumentation, Innenraum – NEU: 14.03.18 (ZIP)
Information zum Modellbau der 1. Phase – 16.03.18 (ZIP,PDF/DWG/VWX)
Materialien zum Modellbau der 1. Phase – NEU: 06.04.18 (ZIP,3DM, JPG)
D | Formblätter 1.Phase
Formblatt „Verfassererklärung“ (pdf, docx)
Formblatt „Verfasserinformation“ (XLSX)
Formblätter „Planformulare“ – NEU: 14.03.18 (ZIP, PDF/DWG/VWX)
Formblatt „Kennwerte 1. Phase“ – NEU: 14.03.18 (ZIP, PDF/XLS/XLSX)
Protokolle
Protokoll der Rückfragen – NEU: 19.03.18 (PDF)
Infobriefe
Infobrief 7– Einladung zum TNK (LINK)
Infobrief 6– Entscheidung der 1. Preisgerichtssitzung (PDF)
Infobrief 5 – NEU: 06.04.18 (LINK)
Infobrief 4 – NEU: 06.04.18 (LINK)
Infobrief 3 – 03.04.18 (LINK)
Infobrief 2 – 20.03.18 (JPG)
Infobrief 1 (PDF)
Archiv
Haus der Statistik 2018-02-27 Auslobung [PDF klein, 2,9 MB]

Haus der Statistik, Berlin — Offener 2-phasiger Realisierungswettbewerb Februar 22, 2018